Wer Mode gestaltet, braucht Inspiration

atwork
Schon die älteste erhaltene Pelzbekleidung, aus der Steinzeit, weist fortgeschrittene, heute noch verwendete Elemente und Techniken auf.

Nach dem früher eher klassischen Pelz sind in den letzten Jahrzehnten Design und modische Stilsicherheit immer wichtiger geworden. Als Gestalter der einzelnen Pelzteile entwerfen wir aktuelle Schnitte für individuelle Kreationen, ausgerichtet an den Vorstellungen und Wünschen unserer KundInnen. Die Designerschauen in Paris, Mailand und New York sowie die großen internationalen Modemessen sind daher jährlich wichtige Impulsgeber. Was dann die Werkstatt verlässt ist niemals ein Massenartikel, sondern ein nach allen Regeln der Handwerkskunst geschaffenes Modell für das zeitgemäße Leben und einen ganz persönlichen Bekleidungsstil.

 
Der Aufgabenbereich umfasst die komplette Herstellung:

  • Entwurf und Schnitterstellung
  • Auswahl, Sortieren, Schneiden und Nähen der Felle
  • Zwecken (Glattspannen)
  • Abgleichen, Pikieren, Zusammenstellen
  • Ausfertigen und Füttern
  • Nähen der Stoffhüllen für das Pelz Innenfutter
  • Verarbeitung von Leder und Stoff für kombinierte Teile
  • Herstellung von Kleinpelzen (Schals, Muffs, Hutformen)
  • Pelzumgestaltung
  • Reparatur
  • Reinigung, Aufbewahrung